Skip Header

Wie kann ein Rechner beim Geldanlegen helfen?

Der erste Schritt zur Geldanlage? Eine persönliche Anlageempfehlung.

Ein Rechner kann eine große Hilfe sein, wenn man abschätzen möchte, ob sich das Geldanlegen überhaupt lohnt. Online findet man dazu zahlreiche Angebote. Dort kann man schnell und einfach herausfinden, wie sich eine bestimmte Anlagesumme mit der Zeit entwickelt. In der Regel werden Anlagebetrag, Anlagedauer und erwartete Rendite bzw. die Sparzinsen abgefragt, und man hat wenige Klicks später das Ergebnis vor Augen.

Gerade das Ergebnis eines Festgeld- oder Sparbuchrechners sollten Anleger am besten genauer unter die Lupe nehmen. Durch das niedrige Zinsniveau sieht man meist schwarz auf weiß, dass diese Anlageformen nicht geeignet sind, um langfristig Vermögen aufzubauen. Mit anderen Worten: Wenn man das Ersparte auf einem Sparbuch oder Festgeldkonto lässt, läuft man Gefahr, mit der Zeit Geld zu verlieren. Mit einem Rechner kann man beim Geldanlegen bares Geld sparen. Wer Geld richtig anlegen will, tut daher gut daran, sein Geld in einem Portfolio aus Aktien und Anleihen oder in Fonds anzulegen.

Geld richtig anlegen mit einer aktiven Vermögensverwaltung

Anleger, die ihr Geld in einem Portfolio aus Aktien und Anleihen oder in Fonds anlegen wollen, können sich ebenfalls mit Hilfe eines Rechners mögliche Wertentwicklungen anzeigen lassen. Eine Alternative zu herkömmlichen Anlagerechnern ist der Anlagesimulator von Fidelity Wealth Expert. Anleger können Mindestanlagebetrag, Anlagedauer und optional einen monatlichen Beitrag entsprechend den vorgegebenen Spezifikationen variieren. Online wird dann die mögliche Wertentwicklung der Geldanlage aus 1.000 Szenarien simuliert.

Welche Geldanlage daraus die beste Option ist, hängt natürlich immer vom Anleger selbst ab. Jeder hat andere Bedürfnisse, Wünsche und Ziele. Hier können Anleger sich in Verbindung mit einer modernen Vermögensverwaltung online einen individuellen Anlagevorschlag erstellen lassen. Transparent, einfach, mit der Investmentexpertise von Fachleuten und zusätzlich einem persönlichen Kundenservice.

Ein neues Konzept digitaler Geldanlage

Bei Fidelity Wealth Expert finden Anleger genau das. Der erfahrene Vermögensverwalter Fidelity hat mit seiner aktiven Vermögensverwaltung und digitalen Beratung das Beste aus zwei Welten vereint: Eine einfache, digitale Plattform trifft auf aktives Management für die Geldanlage.

Dabei setzt Fidelity nicht nur auf die Expertise aus dem eigenen Haus, sondern geht sogar noch einen Schritt weiter. Bei Fidelity Wealth Expert haben Anleger Zugang zu einem weltweiten Netzwerk unabhängiger Investmentexperten, die die Fonds managen.* Eine Top-Liga internationaler Anlageprofis, die sonst nur für große Kunden wie Organisationen oder Institutionen tätig sind, verwaltet aktiv das angelegte Geld.

Volle Transparenz – vor allem bei den Kosten

Professionelles, aktives Top-Management und smarte Technik klingt teuer? Ist es aber nicht. Mit einer pauschalen Gebühr für die Vermögensverwaltung von 0,55 % pro Jahr und durchschnittlich 0,67 % Fondskosten ist diese Lösung gleichauf mit dem Robo-Advisor-Wettbewerb oder sogar teilweise günstiger als dieser. Und das Beste: Ein Investment ist schon ab 5.000 Euro möglich.

Zeit für eine moderne Geldanlage

Wie Anleger mit Fidelity Wealth Expert starten? Ganz einfach online – und in nur ca. 20 Minuten. In wenigen zielgerichteten Schritten können Interessenten kostenfrei eine erste persönliche Anlageempfehlung sowie einen individuellen Portfolio-Vorschlag ermitteln. Denn manchmal können gute Entscheidungen ganz einfach sein.

Jetzt persönliche Anlageempfehlung ermitteln

-

* Die FIL Fondsbank GmbH nutzt für Fidelity Wealth Expert die Fonds-Expertise unserer Kapitalverwaltungsgesellschaft FIL Fund Management (Ireland) Limited und die Portfoliomanagement-Expertise der FIL Investments International Limited.