Skip Header

Wer kümmert sich um Ihre Anlage?

Großkonzerne legen häufig ihr freies Kapital an den internationalen Finanzmärkten an. Das Prinzip funktioniert nicht nur bei Anlagen in Milliardenhöhe. Fidelity Wealth Expert hat den Weg dieser institutionellen Vermögensverwaltung geöffnet, damit alle Anleger davon langfristig profitieren können.

So funktioniert Fidelity Wealth Expert

-

Schematische Darstellung des Anlageprozesses von Fidelity Wealth Expert. Firmenlogos sind Eigentum der jeweiligen Gesellschaften. Stand: 24. November 2020, Quelle Fidelity International.

Für Ihr Vermögen suchen wir weltweit nach den besten Anlageexperten. Diese können zu anderen Investmentunternehmen gehören oder zu Fidelity. Entscheidend ist allein ihr Erfolg. Viele unserer Partner bieten selbst keine Anlagelösungen für Privatkunden an. Deshalb haben wir für jede Anlageklasse, in die unser weltweites Expertennetzwerk investiert, einen eigenen Fonds aufgelegt. So können Sie auch von Experten profitieren, die sonst für private Anleger nicht zugänglich sind. Die FIL Fondsbank nutzt für Fidelity Wealth Expert die Fonds-Expertise unserer Kapitalverwaltungsgesellschaft FIL Fund Management (Ireland) Limited und die Portfoliomanagement-Expertise der FIL Investments International Limited.

Unsere Portfolio-Philosophie

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie man Anlageportfolios erstellen kann. Unser Ansatz zeichnet sich durch seine Langfristigkeit und Stabilität aus. Deshalb verwenden wir bei unseren Portfolios eine breit aufgestellte Methode auf der Grundlage von Variablen, die sich auch stabil und robust gegenüber den unterschiedlichen Wirtschaftszyklen zeigen. Unser Betrachtungszeitraum ist langfristig orientiert. So weit zu den grundlegenden Regeln unserer sieben Portfolios.

Darüber hinaus erlauben wir kurzfristige Anpassungen durch jeweilige Über- und Untergewichtung von Anlageklassen und zwischen Volkswirtschaften und Zyklen. Die Investmentgesellschaften reagieren auf Veränderungen und auf neue Möglichkeiten in ihren jeweilgen Fachgebieten und Märkten, um die Investitionen umzuschichten.

Da wir uns auf die langfristige Rentabilität der Märkte verlassen und um bei schwankenden Kursen eine Erholung der Anlageklassen im Laufe der Zeit zu ermöglichen, werden im Vergleich zu anderen Methoden die Portfolios nicht risikofrei verwaltet oder massiv umgeschichtet. Auch wenn dies manchmal für Anleger eher schwierig ist und die Portfolios in raues Fahrwasser geraten können, sollten die auf der langfristigen Volatilität basierenden Unterschiede zwischen den einzelnen Portfolios es jedem Anleger möglich machen, über die gesamte Anlagezeit entspannt auf sein Portfolio zu blicken, da die Portfolios sich nach den zuvor vereinbarten Strategien ausrichten und an diesen Vorgaben orientieren.

Nichtsdestotrotz verschieben sich über die Laufzeit die Rahmenbedingungen. Wir führen regelmäßig Neuberechnungen und Validierungen auf der Grundlage der gegebenen Variablen durch, um die Modelle neu zu kalibrieren und sicherzugehen, dass jedes der sieben Portfolios im Einklang mit seinem Risiko und den Renditezielen.

Portfolio-Ansatz

Jedes der sieben Portfolios von Fidelity Wealth Expert setzt sich aus einer unterschiedlichen Verteilung der zehn Anlagesegmente zusammen. Mit diesen sieben verschiedenen Portfolios lassen sich die unterschiedlichen Anlagezeiträume sowie die angestrebten Schwankungskorridore (Volatilitätsniveaus) und die geschätzten Renditen abbilden.

Es gibt drei wichtige Einflussfaktoren für jede Anlageklasse: die erwarteten Renditen, die Schwankungsbreite (Volatilität) und die Wechselwirkung (Korrelationen) zwischen den Anlageklassen.

Im ersten Schritt bewertet das Analystenteam von Fidelity das langfristige Risiko- und Ertragsprofil der verschiedenen Anlagesegmente auf der Grundlage von Kapitalmarkt-Annahmen. Das Modell dazu wurde von Fidelity erstellt und mit Informationen unserer Analystenplattform gespeist. Volatilität und Korrelation werden über modernste Risikomodelle und verfügbare historische Daten abgeleitet.

Die Bestimmung des Anlagenmixes für jedes Portfolio erfolgt dann über eine Optimierungsroutine auf Basis der modernen Portfolio-Theorie, die als Input-Rendite, Volatilität und Korrelation der zehn verschiedenen Anlageklassen verwendet wird. Die Optimierung zielt darauf ab, einen Portfolio-Mix zu erreichen, der für jede der sieben Strategien so nah wie möglich an der Effizienzgrenze liegt. Die sieben konstruierten Portfolios sollen zyklusunabhängig sein. Das bedeutet, dass sie über verschiedene Wirtschaftszyklen hinweg stabil bleiben, um die angestrebte Rendite zu erzielen.

Teamarbeit

Die Finanzökonometrie von Algorithmen hilft in der heutigen Zeit, die Märkte schneller zu analysieren. Doch Börsen unterliegen ihren eigenen psychologischen Regeln. Fundamentale Kenntnisse zu einzelnen Branchen – ja sogar zu individuellen Unternehmen – helfen, bislang unentdeckte Chancen aufzuspüren. Wir setzen bewusst auf Vielfalt und Teamgeist. Fidelity Wealth Expert ist deshalb nicht nur zu 100 % Fidelity, sondern besteht aus einem Team von mehreren Anlageexperten und unterschiedlichen Investmentgesellschaften wie Goldman Sachs, PIMCO, Barings, Threadneedle oder einer Investmentboutique wie Hotchkis & Wiley, Colchester Global Investors oder Acadian, die weltweit nach den passenden Anlagechancen für Fidelity Wealth Expert suchen. Wir streuen hier nicht nur über die Investmentgesellschaften, sondern mischen auch für jede Anlageklasse verschiedene Anlagephilosophien, um eine bessere und stabilere Rendite in den Klassen zu erreichen. Dieses erlaubt uns auch, über verschiedene Zyklen die Rendite zu stabilisieren und gegebenenfalls neue Schwerpunkte zu setzen.

-

Die FIL Fondsbank nutzt für Fidelity Wealth Expert die Expertise ihrer Partner FIL Fund Management (Ireland) Limited und FIL Investments International Limited. Die hier dargestellten Partner werden kontinuierlich überprüft und können sich über den Verlauf der Zeit ändern. Stand: 3.12.2020.

Beispiele unserer Partner

Unsere Partner arbeiten an der Auswahl der Titel für die Portfolios von Fidelity Wealth Expert. Sie sind auf der Suche nach den passenden Aktien, Anleihen und alternativen Anlagen auf der ganzen Welt und in jeweils unterschiedlichen Anlagestrategien. Für jede Anlageklasse (z. B. Aktien Nordamerika) sind mehrere Partner aktiv. Die hier genannten Partner-Gesellschaften sind nur stellvertretend für die insgesamt 29 Partner, die mit uns für Fidelity Wealth Expert arbeiten. Eine Übersicht über alle Gesellschaften finden Sie im obigen Schaubild.

-

PIMCO LLC

PIMCO ist mit einem verwalteten Vermögen von 2,02 Billionen US-Dollar einer der weltweit führenden aktiven Manager für festverzinsliche Wertpapiere. Mit der Gründung im Jahr 1972 in Newport Beach in den USA führte PIMCO seinen Total-Return-Ansatz für Anleihen ein. Seither unterstützt PIMCO Anleger rund um die Welt dabei, ihre Anlageziele unabhängig vom jeweils vorherrschenden Marktumfeld zu erreichen. Als aktiver Manager ist es unser Ziel, Chancen nicht nur zu identifizieren, sondern diese selbst zu kreieren.

Lindsell Train

Lindsell Train wurde im Jahr 2000 von Michael Lindsell und Nick Train gegründet, die weiterhin mehr als 70 % des Unternehmens halten. Lindsell Train ist auf der ganzen Welt tätig. Das verwaltete Vermögen ist in 54 % weltweit, 41 % in Großbritannien und 5 % in Japan aufgeteilt. Das gesamte verwaltete Vermögen lag Ende September 2020 bei 24,04 Millionen Euro (21,90 GBP).

-
-

Franklin Templeton

Seit 1947 hat sich Franklin Templeton darauf konzentriert, bessere Ergebnisse für seine Kunden zu erzielen. Heute verwaltet das Unternehmen rund 1,4 Billionen USD* für private und institutionelle Anleger in über 165 Ländern. Durch den direkten Einblick in die Kultur, die Unternehmen und die Wirtschaft ihrer jeweiligen Standorte sind sie ideal positioniert, um globale Anlagemöglichkeiten zu finden.

*Stand: 30.09.2020. Das „verwaltete Vermögen“ bezieht sich auf das gesamte verwaltete Vermögen von Franklin Templeton, Legg Mason und den im Bereich Anlageverwaltung tätigen Tochtergesellschaften. Am 31.7.2020 wurde Legg Mason von Franklin Templeton übernommen.

Amundi Pioneer Asset Management

Amundi Pioneer wurde im Juli 2017 durch die Übernahme von Pioneer durch Amundi gegründet. Amundi Pioneer Asset Management USA, Inc., hat seinen Sitz in Boston und Durham, NC. Das Unternehmen verwaltet heute rund 85 Mrd. US-Dollar an Kundengeldern.

-

Fragen + Antworten

Warum sehe ich nur Fidelity Fonds in meinem Portfolio?
Warum arbeitet Fidelity mit anderen Gesellschaften bei Fidelity Wealth Expert zusammen?
Wie oft werden die Anlageexperten bzw. Gesellschaften ausgewechselt?

Der Weg zu Ihrem persönlichen Anlagevorschlag

Fragebogen ausfüllen

Mithilfe gezielter Fragen ermitteln wir innerhalb eines Fragebogens Ihre Vorstellungen von einer Geldanlage.

Anlagevorschlag erhalten

Auf Grundlage Ihrer Angaben erstellen wir Ihnen einen unverbindlichen und personalisierten Anlagevorschlag.

Zurücklehnen

Gefällt Ihnen der Vorschlag, kümmern sich ab sofort einige der besten Anlageexperten der Welt um Ihre Anlage und optimieren diese ständig für Sie weiter.

Wo wird Ihr Geld investiert?

Mehr über die unterschiedlichen Anlageklassen + Regionen

Was kostet Fidelity Wealth Expert?

Mehr über die Kosten und Leistungen von Fidelity Wealth Expert

Rendite

Wie hat sich Fidelity Wealth Expert bisher etnwickelt?

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an

069 77060 - 220

Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr Kontakt