Skip Header

Unsicher mit der aktuellen Informationsflut? Wir verschaffen Durchblick in den Finanzmärkten.

Corona, Ölpreise, Milliardenhilfen für die Wirtschaft: Was bedeutet das für Anleger? Wie sollen wir mit der Masse verschiedener Nachrichten umgehen?

Wir Menschen sind in der Lage, riesige Informationsmengen zu erfassen. Unser Gehirn schafft eine Datenmenge, die vergleichbar ist mit 200.000 hochauflösenden Hollywoodfilmen. Dieses enorme Speichervolumen brauchen wir, denn wir leben in einer Informationsgesellschaft, in der globale Nachrichten zum Alltag gehören. Aber behalten wir wirklich den Durchblick, wenn Krisen wie Corona und die wirtschaftlichen Auswirkungen uns ganz direkt betreffen? Wie bewahren wir einen kühlen Kopf, wenn es um unseren Alltag, unsere Gesundheit und um unser Geld geht? Wenn die Börsen auf Achterbahnfahrt sind und es unklar ist, wie viel Schaden die Krise der Weltwirtschaft am Ende zugefügt hat?

" Wirtschaftseinbruch & extreme Kursschwankungen: Was bedeutet das für meine Geldanlage?"

Ruhe bewahren und sich die Märkte genau ansehen

Wer vermeiden will, dass er eine Markterholung und die besten Tage für Aktienkäufe verpasst, bleibt ruhig und handelt besonnen. Denn oftmals kommen solche Erholungsphasen direkt und binnen weniger Tage nach einer negativen Phase. 

Derzeit ist die Weltwirtschaft umgeben von einem dichten Nebel; die Märkte fahren nahezu blind. Corona und der Ölpreiskrieg haben die Kurse binnen vier Wochen um 30 Prozent vom Höchststand nach unten katapultiert. „Wenngleich niemand sagen kann, ob die Kurse schon ihren Tiefstpunkt gesehen haben, lohnt es sich auf jeden Fall, die Wiedereinstiegschancen im Auge zu behalten.“ Davon ist Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, überzeugt. 

Wer könnte langfristig zu den Gewinnern gehören?

Die chinesische Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus war drastisch und allem Anschein nach auch effektiv. Sie hat jedoch kurzfristig zu einem Angebots- und Nachfrageschock geführt, der die Märkte hart traf. Belohnt wird China dafür offenbar mit einer schnellen Erholung. 

Auch der Technologie-Sektor hat nun besonders große Chancen. Viele innovative Ideen dürften nach der Corona-Krise die Digitalisierung nun noch mehr beschleunigen. Viele Firmen und Arbeitskräfte werden an neuen Arbeitsformen und dem New Work mit Homeoffice und digitaler Zusammenarbeit festhalten. 

Wenn der Blick nach vorn auch noch von viel Unsicherheit getrübt ist und die möglichen Gewinner der aktuellen Krisenlage noch nicht sicher ausgemacht sind, so lassen sich doch schon jetzt interessante Wiedereinstiegschancen ausmachen. Die spannende Frage bleibt hingegen, wie Anleger diese finden und wie viel Zeit und Aufwand sie bereit sind, dafür zu investieren. 

 

-

Was können Sie bei Kursschwankungen tun?

Greifen Sie zurück auf das umfangreiche Wissen unserer Experten auf der ganzen Welt und holen Sie sich wertvolle Handlungsempfehlungen.

Mehr erfahren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Die Entscheidung für eine Geldanlage will gut getroffen sein. Wir informieren Sie in unserem Newsletter über Aktuelles zu Märkten, Webinaren und wie Sie Ihr Geld online anlegen können.